Römerstraße 10 · 52428 Jülich
fon: 02461 58282
info@frauenberatungsstelle-juelich.de

Frauenschreibwerkstatt –
sich schreibend begegnen

Sich schreibend begegnen, das ist das Motto, unter dem eine neues Angebot der Frauenberatungsstelle Frauen e.V. im Frauenzentrum Courage in Coesfeld Anfang September startet.

Empowerment, Selbstfindung, Selbstentfaltung, Entdecken der inneren Stimme sind die persönlichkeitsfördernden und frauenspezifischen Ziele der Frauenschreibwerkstatt. Hinzu kommen individuelle Prozesse, wie auch das Vertiefen und Verbessern der sprachlichen Ausdrucksmittel.

Der Workshop richtet sich an Frauen mit und ohne Migrationserfahrung und soll die Möglichkeit bieten, über das Schreiben kultursensibel sich selbst und andere besser kennen zu lernen.

Durch das gemeinsame Schreiben und die Beschäftigung mit den eigenen Themen und Texten wird den Teilnehmerinnen mit und ohne Einwanderungsgeschichte in der Gruppe ermöglicht sich zu begegnen, sich im kreativen Tun anzunähern, Verständnis zu entwickeln und sich den gesellschaftlichen Herausforderungen als Frau zu stellen. Auch das Zusammenkommen als Frauen und das Erfahren von Geborgenheit und Solidarität in der Gruppe sind wertvolle Erfahrungen im Miteinander.

Es geht nicht das richtige Wort oder den richtigen Satzbau, sondern um den Ausdruck eigener Assoziationen und Emotionen.

Alle Frauen, die sich für den Austausch mit anderen Frauen interessieren, sich vielleicht noch nicht getraut haben, oder bislang keine Gelegenheit hatten mit dem Schreiben zu beginnen, sind eingeladen. Wer Lust hat, etwas zu Papier zu bringen und mit anderen Frauen aus verschiedenen Herkunftsländern über das Geschriebene in Austausch zu kommen ist herzlich eingeladen mitzumachen.

Der Workshop wird geleitet von Christa Kriete, Sozialpädagogin, freiberufliche Mediatorin und Dozentin im Bereich der Migrationsberatung, Integrationsarbeit und Engagementförderung in Zusammenarbeit mit Miriam Harosh-Pätsch, Mitarbeiterin bei Frauen e.V., Fachberaterin für Psychotraumatologie, Systemische Familientherapeutin und Achtsamkeitstrainerin. Das Angebot wird vom Kommunalen Integrationszentrum Kreis Coesfeld unterstützt.

Christa Kriete, Sozialpädagogin, freiberufliche
Mediatorin und Dozentin im Bereich
der Migrationsberatung, Integrationsarbeit
und Engagementförderung
Miriam Harosh-Pätsch, Mitarbeiterin bei Frauen e.V., Fachberaterin für Psychotraumatologie, Systemische Familientherapeutin und Achtsamkeitstrainerin.

Interessierte Frauen melden sich bitte spätestens bis zum 20.08.2021 bei Frauen e.V. unter der Rufnummer 02541-970620 oder per E-Mail an unter: info@frauen-ev.de

Um möglichst vielen interessierten Frauen die Teilnahme zu ermöglichen, möchten wir die Terminplanung gemeinsam mit der Gruppe machen.