Römerstraße 10 · 52428 Jülich
fon: 02461 58282
info@frauenberatungsstelle-juelich.de

Warnsignale

Das Schutzkonzept Warnsignale ist eine Präventionsmaßnahme, die den Fokus insbesondere auf die körperliche und sexualisierte Gewalt innerhalb der Partnerschaft legt.

Warnsignale ist ein Angebot für Gruppen, Frauen* wie Männer*, die sich präventiv mit dem Thema Partnerschaftsgewalt auseinandersetzen wollen. Es eignet sich besonders gut für Gruppenkontexte ab dem 9. Schuljahr, wie z. B. weiterführende Schulen, Berufsschulen, Fachschulen und für Gruppen der offenen Jugendarbeit, Eltern- und Erwachsenenbildung sowie für die Öffentlichkeitsarbeit bei Fachtagen, Workshops, Gremienarbeit.

Jede vierte Frau* hat mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Partnerschaftsgewalt erlebt. Betroffen sind Frauen* aller sozialen Schichten. Opfer von Partnerschaftsgewalt sind zu über 82% Frauen*. Fast die Hälfte von ihnen hat in einem gemeinsamen Haushalt mit dem Tatverdächtigen gelebt. Das zeigt die aktuelle Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS).

Das Schutzkonzept Warnsignale geht der Tatsache nach, dass Gewalt in der Partnerschaft in einem meist schleichenden Prozess entsteht, der fast unmerklich mit Kleinigkeiten beginnt und sich in einem manipulativen Beziehungsmuster manifestiert. Gerade deswegen werden erste Signale viel zu oft übersehen!

Wichtigstes Ziel des Konzeptes ist das frühzeitige Erkennen möglicher Gefährdungen und Schieflagen in der Partnerschaft.
Darüber hinaus soll das Bildungsangebot Warnsignale auf drei Ebenen präventiv wirken:

  • Gewalteskalation innerhalb der Partnerschaft verhindern
  • Gewaltpotenzial mit professioneller Hilfe abbauen
  • gleichberechtigte Partnerschaften fördern

Warnsignale häuslicher Gewalt – erkennen und handeln  

Die Feinziele:

  • motiviert, über mögliche Gefährdungen in der eigenen Partnerschaft nachzudenken
  • gibt Anstöße zur Auseinandersetzung mit den eigenen Wünschen und Vorstellungen von Partnerschaft
  • sensibilisiert für Signale, die auf eine entstehende Gewaltdynamik hindeuten, und kann so die Betroffenen rechtzeitig warnen


Für die Umsetzung gibt es verschiedene didaktische Möglichkeiten:

(auszuleihen beim Dachverband autonomer Frauenberatungsstellen NRW; Kontakt s. u.)

Copyright: Dachverband der autonomen Frauenberatungsstellen (FBST) e.V.

Sie können alles zusammen oder auch unabhängig voneinander beim Dachverband der Autonomen Frauenberatungsstellen NRW e.V. bestellen bzw. buchen.

Haben Sie Interesse?
Dachverband der Autonomen Frauenberatungsstellen NRW e.V.
Telefon 0201 749 478 95
www.frauenberatungsstellen-nrw.de